Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzrichtlinien.

Ein besonderer Jahrgang für die Realschule Freyung

Sehr stolz dürfen und sollen unsere Schüler und Schülerinnen der 5. Jahrgangsstufe sein, haben sie doch trotz eineinhalb Jahren Unterricht im Corona Modus – und was das für alle Beteiligten bedeutete, muss nicht mehr extra erwähnt werden – bewiesen, dass sie krisenerprobt, belastbar und flexibel auf besondere Herausforderungen reagieren mussten und können. Es ist ein besonderer Jahrgang, den Frau Stegbauer-Hötzl als Schulleiterin der Realschule hier begrüßen durfte.

img 3750

Nach der Vorstellung der weiteren Mitglieder von Schulleitung und erweiterter Schulleitung, den Damen des Pausenverkaufs und den Mitgliedern der Nachmittagsbetreuung legte Frau Stegbauer-Hötzl den „Neuen“ nur einige aber dafür wesentliche Verhaltensmuster ans Herz als da sind: Höflichkeit – ein Grüß Gott sollte es sein – Hilfsbereitschaft, Respekt gegenüber allen, die zur Schulfamilie gehören und ein Lern-und Arbeitsverhalten, das sich durch selbständiges, zielgerichtetes und gewissenhaftes Arbeiten auszeichnet. Auch die strikte Einhaltung der AHA Regeln fanden ausdrücklich Erwähnung in ihrer Begrüßungsrede.

Zum Schluss stellten sich die Tutoren vor, die sich der Belange und Anliegen der Fünftklässler in besonderer Weise annehmen. Und da fiel schon einigen ein Sorgenstein vom Herzen, denn den Schülerinnen und Schülern soll stets bewusst sein, dass sie nicht auf sich allein gestellt sind – gerade den „Neuen“ soll es nicht an Zuwendung und Hilfe besonders in den ersten Wochen fehlen.

img 3749

Einen großen Beitrag dazu leisten auch die Lehrkräfte, ganz besonders die Klassenleiterinnen Frau Veronika Obermeier für die Klasse 5A, die Beratungslehrerinnen Frau Claudia Jahrstorfer für die 5B sowie Frau Susanne Ziegltrum für die 5C, und Frau Anna-Katharina Mühlbauer für die 5D. Mit insgesamt 105 Neuzugängen und zeigt sich wieder, dass die staatliche Realschule Freyung zu einer der beliebtesten Schulen im Landkreis gehört. Das Wichtigste wie immer zuletzt: die individuelle Begrüßung durch die Klassenlehrer und das gemeinsame Klassenfoto.

Insgesamt besuchen in diesem Schuljahr 620 Schüler und Schülerinnen die Realschule. Das Kollegium konnte vier neue Lehrerinnen begrüßen:

Frau Petra Fruth (Mathematik, Musik und Informationstechnologie), Frau Monika Daitche (Englisch und Französisch), Frau Eva-Maria Kainz (Wirtschaftswissenschaften und Geographie) sowie Frau Martina Loibl mit Deutsch Geschichte und Ethik.

Christiane Stollwerck Text / Karola Beller Fotos

Drucken