Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzrichtlinien.

Collagen contra Corona-Koller

SchülerInnen der 6A der RS Freyung bieten Telefondienst an und gestalten Collagen für das Rosenium Freyung

„Womit können wir Ihnen noch eine Freude bereiten?“, fragte Frau Jahrstorfer, die Klassenlehrerin der Klasse 6A Alexander Schmidbauer, der die Einrichtung leitet. „Weihnachtliche Collagen für den Aufenthaltsbereich wären schön.“ – so seine Antwort.

6a collagen

Die Klasse 6a der Realschule Freyung

Schon im Vorfeld meldeten sich freiwillige Mädchen und Buben, mit einigen Damen und Herren des Roseniums Freyung zweimal in der Woche zu telefonieren, um der monatelangen Kontaktbeschränkung entgegenzuwirken. Beide Seiten haben bisher große Freude am Plaudern und gegenseitigen Austausch. „Meine Partnerin und ich möchten uns, sobald es wieder erlaubt ist, persönlich kennenlernen!“, berichtete stolz die elfjährige Julia Schreib. Damit die drei Collagen und ein Bild noch rechtzeitig vor der Schulschließung fertig gestellt werden konnten, nutzte die Klasse zwei Vertretungsstunden, mit dem unbedingten Ziel, den Menschen Freude zu bereiten. Gestern konnten die Werkstücke nun übergeben werden. Dass die Buben und Mädchen mächtig stolz sind, ist eine zusätzliche Weihnachtsfreude.

uebergabe collagen

Von li nach re: Melanie Lenz, Gerontofachkraft; Claudia Jahrstorfer M. A., StRin; Alexander Schmidbauer, Einrichtungsleitung; Anke König, Pflegedienstleitung

 

 

Drucken